Sei dabei! Mach bei der Befragung mit!

Bestandsaufnahme selber machen!

Update 23. Juli: Die Befragung ist abgeschlossen. Mit knapp 15.000 Einreichungen konnten wir die größte Datenlage dazu erheben, die es je in Deutschland gab. Im Herbst ist mit den ersten Ergebnissen der Studie zu rechnen. Abonniere unseren Newsletter, um auf dem neusten Stand zu bleiben.


Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder hat gegenüber unseren Gewerkschaften ver.di und GEW Gespräche nach einer Bestandsaufnahme zu den Arbeitsbedingungen der studentischen/wissenschaftlichen Hilfskräfte und Tutor*innen zugesagt. Klar ist aber: Wir lassen uns die nächsten Schritte nicht von den Arbeitgeber*innen vorgeben, sondern nehmen die Sache selbst in die Hand!

Wie? Indem wir die Bestandsaufnahme über unsere Beschäftigungsverhältnisse selbst durchführen – schließlich sind wir die Expert*innen für unsere eigenen Arbeitsbedingungen. Die Erhebung wird konzipiert und durchgeführt in Kooperation mit ver.di, der GEW und dem Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW) der Universität Bremen. Gemeinsam schaffen wir Fakten und machen aus der Gesprächs- eine Verhandlungszusage!

Wir wollen wir die Befragung auch nutzen, um mit unseren Kolleg*innen vor Ort wieder in den direkten Austausch zu kommen. Dafür kann der Fragebogen hier als ausfüllbare PDF oder zum Ausdrucken heruntergeladen werden:

Teil 2 des Fragebogens kann direkt an deine lokale TVStud-Initative geschickt werden. Ansosten die ausgefüllten Fragebögen bitte via Mail als PDF an befragung@tvstud.de oder mit der Post an die folgende Adresse schicken:

Institut für Arbeit und Wirtschaft
Abteilung Wandel der Arbeitsgesellschaft
FVG / Wiener Str. 9
28359 Bremen

Einsendeschluss für die PDF-Bögen der Berfragung ist der 31. Mai. Die Online-Befragung läuft voraussichtlich bis zum 30. Juni.

Bei Fragen oder Unsicherheiten, frage gerne bei deiner lokalen TVStud-Initative nach oder schreib an befragung@tvstud.de.